piA-SF

Linux Stations-IPC

Linux Panel IPC mit industriellen Schnittstellen und 10.1" Multitouch Display, energiesparend und robust
Linux IPC mit Bildschirm fĂŒr raue Umgebungen und CAN
  • Multifunktional
  • Zukunftssicher
  • Made in Germany
  • Kundenspezifische Anpassung möglich

Beschreibung

Der IPC piA-SF ist ein auf dem piA-AM335x-PM Prozessormodul (ARMÂź Cortexℱ-A8 Architektur) basierender Panel-PC mit 10.1" Multitouch Display, durchgehender Echtglasfront und LED-Hintergrundbeleuchtung. Der Rechner ist lĂŒfterlos und gewĂ€hrleistet einen Dauerbetrieb bei einer Temperatur bis +60°C. Neben Ethernet, RS485 und USB erlaubt das System den Datenaustausch ĂŒber CAN/CANOpen sowie drahtlos per Mobilfunk oder WLAN.

Die Nachhaltigkeit des Systems wird durch den Einsatz von Linux unterstrichen. Alternativ zum vorkonfigurierten Ångström Basis-System, können beliebige Linux-Distributionen mit ARMv7-Support (z.B. Debian, Poky) aufgesetzt werden. FĂŒr die Entwicklung eigener Anwendungen,  steht ein Cross-Compiler-SDK (C/C++, QT, diverse Bibliotheken) zur VerfĂŒgung.
Durch die architektonische NĂ€he zu den weitverbreiteten Beagleboards, kann auf unzĂ€hlige Code-Beispiele und Dokumentationen einer großen Entwickler-Community zurĂŒckgegriffen werden.

Ein Leistungsupgrade ist durch den Austausch des Prozessormoduls möglich.

Vorteile

  • MQTT fĂŒr zuverlĂ€ssige und verschlĂŒsselte DatenĂŒbertragung aus Umgebungen mit niedriger Bandbreite und hoher Latenz

Mobilfunk

  • GSM/GPRS (2G)
  • LTE (4G)

Nahbereichsfunk

  • Bluetooth 4.2 Low Energy

Schnittstellen

  • UART
  • RS-232
  • RS-485
  • CAN/CANopen
  • EnergyBus
  • HS USB 2.0
  • RFID (NFC) 13
  • 56MHz
  • JTAG
  • Audio-Ausgang
  • Display Interface
  • akustisches Signal / Buzzer

Betriebssystem

  • Linux

Speicher

  • ”SD-Karte
  • RAM
  • eMMC
  • Flash
  • EEPROM

Sensoren

  • Beschleunigung
  • Temperatur

Anwendungsbereiche

  • Datenlogger
  • Ferndiagnose
  • GerĂ€testeuerung
  • OTA Update
  • Überwachung / Monitoring
  • Telemetrie / Fernmessung
  • Stationszugang
  • Verleih / Sharing

Funktion

  • Bedienung
  • Betriebsstunden
  • Stationszugang

Technische Daten

Basis

Prozessor

TI AM3352 Sitaraℱ Microprozessor (MPU)

bis zu 800 MHz Cortexℱ-A8 Core

NEONℱ SIMD Coprocessor

RAM

2 Gbit LPDDR3 (256 MByte LPDDR3)

eMMC

8 GByte

Flash

128 Mbit NOR-Flash (optional FRAM)

EEPROM

2 Kbit EUI48 EEPROM

Schnittstellen

Ethernet

10 / 100 Mbit Ethernet (M12 Stecker)

”SD

bootfÀhig

CAN

2 x CAN-Bus (M12 Stecker)

RFID / NFC

13,56 MHz RFID inkl. NFC

RS485

(M12 Stecker)

Debug Terminal

virtual COM-Port via mini USB

HS USB 2.0

USB A

Audio

10W class D Stereo

Weitere AusgÀnge

2 x Relaisausgang 350mA 24V

2 x LED-Ausgang 50mA

EingÀnge

2 x Tastereingang 5V

Weitere Eigenschaften

Sensoren

3G Sensor

Temperatursensor

RTC

Echtzeituhr

inkl. Akku

Watchdog

1 x Watchdog Timer

Debug

1 x JTAG

1 x virtual COM-Port via mini USB

GSM/UMTS (2G/3G) optional

1 x Dual-Band HSPA+/WCDMA

1 x Quad-Band GSM/GPRS/EDGE

Funkmodul

1 x 868MHz SRD Band (optional WMBUS)

Spannungsversorgung

12V oder 230V, je nach verbautem Netzteil

2 A max. (M12 Stecker)

Energieverbrauch

15W (30W Peak mit Audio)

Temperaturbereich

-10 °C bis +60 °C

GehÀuse

KunststoffgehÀuse inkl. Display, Glasschutz und LED Hintergrundbeleuchtung

Display (Kapazitiver Multi-Touch)

TFT 10,1“, 1280x800 Pixel, 16,7M Farben, typ. 85° Blickwinkel

680cd/mÂČ Helligkeit, 60Hz, Kontrastratio: typ 800

Software

Yocto 3.1 (Dunfell), Kernel 5.4

Ångström Linux Kernel 4.4.x

Open-Source SDK mit benötigten Bibliotheken

Hardware Dokumentation

ZurĂŒck

Jetzt unverbindlich anfragen

pironex Team - Beratung und Service

Copyright by pironex GmbH 2022. Alle Rechte vorbehalten.