CAN und Energybus

Universal Charger für den Außenbereich

Ladestationen konzipieren

Der Universalcharger piCAN-Charger ist die Basis für stationäre Batterieladesysteme. Das sind unter anderem Ladeschränke, in denen unterschiedliche Akkutypen sicher geladen werden können. Ein sicheres Akku-Wechselsystem zeichnet sich durch ein konfigurierbares Ladegerät aus, welches auf die unterschiedlichen Batterien konfiguriert werden können.

Ladegerät in einer Akku-Wechselstation
CANopen Energybus Steuereinheit für Abstellanlagen

Steuereinheit Zugangssysteme

Das Universalladegerät wird in Außenanlagen zum Laden von Akkusystemen eingesetzt. Die Steuerung der Ladepunkte erfolgt durch einen IPC über den CAN-Bus. Das CAN-Busprotokoll zur Steuerung des Chargers wird durch die pironex als CAN Bus API zur Verfügung gestellt und fortlaufend an aktuelle Akkutypen angepasst.

Logo Energybus Verein

EnergyBus

EnergyBus Verein setzt sich für einen offenen Standard für alle elektrischen Komponenten von LEVs und weiteren stationären Energiemanagementsystemen ein. Das bedeutet, dass die Ladegeräte, die auf dem EnergyBus-Protokoll basieren.

E-Bike Energiebus Stecker für Außenladebuchse

Magnetstecker

Die benötigte Ladespannung und der entsprechende Ladestrom der Batterie wird über den CAN-Bus auslesen und erst dann startet der Ladevorgang. Rosenberger Steckverbinder sorgen für eine schnelle und zuverlässige Magnetverbindung und eignen sich sowohl für die Datenkommunikation als auch Energieübertragung.

Kundenspezifische Entwicklung von Ladegeräten

Gehäuse

Das Gehäuse des Universalladers mit CAN wurde für die DIN Hutschienenmontage konzipiert. Das Ladegerät ist für den Außenbereich entwickelt und lüfterlos. Die Wärmeabfuhr wird über entsprechenden Kühlflächen auf der Unterseite des Gehäuses sicher gestellt.

Zurück