piA-AM5728
Linux IPC für Edge Computing

OverviewDetailsGaleryDownloadsSee also
Item number: 911130992

Auf dem Prozessormodul piA-AM5728-PM basierender 1.5 GHz ARM® Cortex™ A15 Linux-IPC mit industriellen Schnittstellen.

ARMCANErweiterter TemperaturbereichHutschieneLinuxLüfterlos
piA-AM5728
 

Overview



Overview




 

Das piA-AM5728 ist ein auf der ARM® Cortex™-A15 Architektur basierender industrieller Computer im Hutschienengehäuse.

Als stromsparender und leistungsstarker Sitara-Rechner bietet das piA-AM5728 die höchste Zukunftssicherheit. Er eignet sich für ideal stationäre und mobile Steuerungs- und Kommunikationsaufgaben. Falls für ein PC- oder ATOM-Board kein ausreichender Platz vorhanden ist, findet das piA-AM5728 aufgrund seiner kleinen Baugröße perfekt den Einsatz.

Das System ermöglicht den Datenaustausch neben Ethernet, WLAN und USB auch über CAN/CANOpen sowie drahtlos per GPRS/UMTS. Der CAN-basierte Tragschienenbus (CH20M DIN rail bus), der die aufwendige Einzelverdrahtung durch eine unterbrechungsfreie und flexible Systemlösung ersetzt, kann der Kommunikation mehrerer Module dienen. Über RS232 und RS485-Ports lässt sich gängige Industrieperipherie anbinden.

Linux bietet dem System die universellen Einsatzmöglichkeiten und garantiert die Nachhaltigkeit. Eine Alternative stellen beliebige Linux-Distributionen mit ARMv7-Support (z.B. Debian, Poky) dar, die man zum vorkonfigurierten Ångström Basis-System einsetzen kann.
Eine Hilfe für die Entwicklung eigener Anwendungen kann ein Cross-Compiler-SDK (C/C++, QT, diverse Bibliotheken) bringen.

Die architektonische Nähe zu den beliebten Beagleboards ermöglicht das Zurückgreifen auf unzählige Code-Beispiele und Dokumentationen einer großen Entwickler-Community. Die Konfiguration und Visualisierung der Automatisierungsprojekte lässt sich mit der verfügbaren, webbasierten Software einfach realisieren. Die Anwender bekommen einen tiefen Überblick über die Anlagen.

Zwischen Echtzeitsteuerung und Cloud, als Edge Gateway dient das Modul piA-AM5728. Vorteile sind bereits auf Anlagenebene aufgrund von Edge/Fog Computing sichtbar. Von der Echtzeitsteuerung über die Kommunikation bis zur Fernwartung, das alles bedient das Modul als Plattform aus Hardware, Software und Zusatz-Features. Es bildet eine technische Grundlage für viele Applikationen.


 

Details



Details




 

Basics

Prozessor

1.5 GHz Arm® Cortex®-A15 cores AM5728

Arm® speed

C66x DSP cores

RAM

1/2 GB DDR3-1066

eMMC

16 GByte

Flash

128 Mbit NOR-Flash (optional FRAM)

EEPROM

2 Kbit EUI48 EEPROM

Interfaces

Ethernet

10 / 100 Mbps Ethernet mit RJ-45 Stecker

µSD

bootfähig

CAN

CAN Transceiver, isoliert

Debug Terminal

virtual COM-Port via mini USB

Debug Terminal

USB A

GPIO

1 x Open drain Output

1 x 24 V Input

Weitere Schnittstellen

RS232, RS485, HDMI, SATA, PCIe

Other characteristics

Sensoren

Beschleunigungssensor 3 Achsen bis ±8g

Temperatursensor

RTC

Echtzeituhr

inkl. Akku

Watchdog

1 x Watchdog Timer

1 x Power Supervisor

Debug

1 x JTAG

1 x virtual COM-Port via mini USB

GSM/UMTS (2G/3G) optional

1 x Dual-Band HSPA+/WCDMA: 900/2100 MHz

1 x Quad-Band GSM/GPRS/EDGE: 850/900/1800/1900 MHz

LTE (4G) optional

1 x Five-Band FDD-LTE B1/B3/B7/B8/B20

1 x Dual-Band TDD-LTE B38/B40

1 x Dual-Band UMTS/HSDPA/HSPA+ B1/B8

1 x Dual-Band GSM/GPRS/EDGE 900/1800 MHz

Spannungsversorgung

+12 V DC

Energieverbrauch

< 3W

Temperaturbereich

-10 °C bis +60 °C

Gehäuse

Hutschienengehäuse, IP20

119,2 x 113,6 x 22,5 mm, 1u

Software

Ångström Linux Kernel 4.4.x

Open-Source SDK mit benötigten Bibliotheken

 

Galery



Galery




 
 

Downloads



Downloads




 
 

See also



See also




 

Low-power 600MHz Cortex A8 Linux IPC with industrial interfaces.

800MHz Cortex A8 Linux IPC with industrial interfaces - based on the processor module piA-AM335x-PM

Fanless 600MHz Cortex A8 Linux IPC and data logger with industrial interfaces, in top-hat rail housing.