piCAN-Station

Übersicht

piCAN-Station ist ein EnergyBus-fähiges Input/Output Modul und kann angeschlossene Geräte (z.B. elektronische Türöffner) schalten und/oder Signale mittels TTL-Input einlesen. Externe Sensoren können über den NPN/PNP Eingang angeschlossen werden.
Über den doppelt ausgeführten CAN-Bus wird das Gerät mit 12/24V versorgt und ermöglicht die Einbindung in ein CAN-Bussystem. Die notwendige Einstellung der CAN-Node IDs erfolgt über einen Hex-Codierschalter. Durch den integrierten CAN-Open Stack ist dieses Gerät vollständig EnergyBus kompatibel.
Durch den kundenspezifisch programmierbaren Mikrocontroller kann das Gerät entsprechend der Verwendung programmiert und gesteuert werden.Eine brei­te Pa­let­te an Ein- und Aus­gän­gen sowie die Fle­xi­bi­li­tät, Zu­satz­mo­du­le zu in­te­grie­ren, er­öff­nen ein brei­tes und uni­ver­sel­les An­wen­dungs­spek­trum auch in an­de­ren Bran­chen.

Details

Galerie

Anwendungen

  • Steuerung von Fahrradboxen / Türen per EnergyBus
  • CAN-IO Interface zur Gerätesteuerung
  • CANOpen IO Expander
  • Stationäre Steuerelektronik
  • Er­wei­te­rung be­ste­hen­der CAN-Steue­run­gen
  • ei­gen­stän­di­ge SPS-Steue­rung

Technische Daten

  • Description: ein EnergyBus fähiges Input/Output Modul
  • Product Group: E-Mobilität
  • Product Name: piCAN-Station
  • Processor: 16 bit Mikrocontroller with CAN
  • Power Supply: 12V ± 5% via CAN-Bus
  • Temperature Range: 0-85°C
  • External Connector: 2 x DSUB-9 CAN In/Out with Power, 6x 6pin I/O-Connectors
  • Enclosure: 131/110/38 mm
  • Software: embedded Mikrocontroller Software with CAN / EnergyBus / CANopen
  • Miscellaneous: Buzzer, Status-LEDs, Hex-Schalter für CAN-ID, 2 KBit EEPROM

Zurück