piA-AM3352
Linux IPC für Edge Computing

overviewdetailsgalerydownloadssee also
item number: 91120007

Auf dem Prozessormodul piA-AM335x-PM basierender 800MHz Cortex A8 Linux IPC mit industriellen Schnittstellen.

ARMCANErweiterter TemperaturbereichHutschieneIP65LinuxLüfterlos
piA-AM3352
 

overview



overview




 

Das piA-AM3352 ist ein auf der ARM® Cortex™-A8 Architektur basierender Singleboard-Computer im Hutschienengehäuse. Als leistungsstarker und stromsparender Sitara-Einplatinenrechner eignet sich das piA für stationäre und mobile Kommunikations- und Steuerungsaufgaben. Aufgrund seiner geringen Baugröße ist er ideal für Lösungen geeignet, bei denen für ein PC- oder ATOM-Board kein ausreichender Platz vorhanden ist.

Neben Ethernet und USB erlaubt das System den Datenaustausch über CAN/CANOpen sowie drahtlos per GPRS/UMTS. Die Kommunikation mehrerer Module kann über einen CAN-basierten Tragschienenbus (CH20M DIN rail bus) erfolgen, der die aufwendige Einzelverdrahtung durch eine unterbrechungsfreie und flexible Systemlösung ersetzt. Gängige Industriepheripherie lässt sich über RS232 und RS485-Ports anbinden.

Die Nachhaltigkeit des Systems wird durch den Einsatz von Linux unterstrichen. Alternativ zum vorkonfigurierten Ångström Basis-System können beliebige Linux-Distributionen mit ARMv7-Support (z.B. Debian,Poky) eingesetzt werden. Für die Entwicklung eigener Anwendungen steht ein Cross-Compiler-SDK (C/C++, QT, diverse Bibliotheken) zur Verfügung.
Durch die architektonische Nähe zu den weit verbreiteten Beagleboards kann auf unzählige Code-Beispiele und Dokumentationen einer großen Entwickler-Community zurückgegriffen werden.
Automatiesierungsprjekte können mit der verfügbaren, webbasierten Software einfach konfiguriert und visualisiert werden. So können sich die Anwender einen umfassenden Überblick über die Anlagen verschaffen.

Ein Leistungsupgrade ist durch den Austausch des Prozessormoduls möglich.

Als Edge Gateway dient das piA-AM3352 als Bindeglied zwischen Echtzeitsteuerung und Cloud, um bereits auf Anlagenebene von den Vorteilen des Edge/Fog Computing zu profitieren. Als Plattform aus Hardware, Software und Zusatz-Features bildet es ein technisches Fundament für viele Applikationen – von der Echtzeitsteuerung über die Kommunikation bis zur Fernwartung.

 

details



details




 
piA-AM3352

basis

Prozessor

OMAP AM3352 Sitara™ Microprozessor (MPU)

bis zu 800 MHz Cortex™-A8 Core

NEON™ SIMD Coprocessor

RAM

2 Gbit LPDDR3 (256 MByte LPDDR3)

eMMC

8 GByte

Flash

128 Mbit NOR-Flash (optional FRAM)

EEPROM

2 Kbit EUI48 EEPROM

interface

Ethernet

10 / 100 Mbps Ethernet mit RJ-45 Stecker

µSD

bootfähig

CAN

CAN Transceiver, isoliert

RS232

RS485

Debug Terminal

virtual COM-Port via miniUSB

HS USB 2.0

USB A

GPIO

1 x Open drain Output, 1 x 24 V Input

characteristic

Sensoren

Beschleinigungssensor 3 Achsen bis ±8g

Temperatursensor

RTC

Echtzeituhr

inkl. Akku

Watchdog

1 x Watchdog Timer

1 x Power Supervisor

Debug

1 x JTAG

1 x virtual COM-Port via miniUSB

GSM/UMTS (2G/3G) optional

1 x Dual-Band HSPA+/WCDMA: 900/2100 MHz

1 x Quad-Band GSM/GPRS/EDGE: 850/900/1800/1900 MHz

LTE (4G) optional

1 x Five-Band FDD-LTE B1/B3/B7/B8/B20

1 x Dual-Band TDD-LTE B38/B40

1 x Dual-Band UMTS/HSDPA/HSPA+ B1/B8

1 x Dual-Band GSM/GPRS/EDGE 900/1800 MHz

Spannungsversorgung

+10 V bis +24 V DC

2 A max.

Energieverbrauch

< 3W

Temperaturbereich

-10 °C bis +60 °C

Gehäuse

Hutschienengehäuse, IP20

119,2 x 113,6 x 22,5 mm, 1u

software

Ångström Linux Kernel 4.4.x

Open-Source SDK mit benötigten Bibliotheken

Hardware Dokumentation

 

galery



galery




 
 

downloads



downloads




 
 

see also



see also




 

Lüfterloser 600MHz Cortex A8 Linux IPC und Datenlogger mit industriellen Schnittstellen, im Hutschienengehäuse.

Industrietauglicher und stromsparender 600MHz Cortex A8 Linux IPC mit industriellen Schnittstellen.